Geborenwerden-Komplex

ALLGEMEINES

Hier finden Sie Hinweise zu den Prinzipien und den Herstellungsverfahren der Familien-Komplexe.

HINWEIS

Dieses Resonanzmittel besteht aus dem Trägerstoff Wasser, welches energetisch mit speziellen Mustern (siehe Ausgangsquellen) informiert wurde. Diese Informationsmuster (Wasser-Cluster) besitzen ausschließlich regulierende Eigenschaften, um Erkenntnis- und Klärungsprozesse zu unterstützen.

Ausgangsquellen

Mehrfachdestilllat aus folgenden Quellen:
ATP, Ubichinon Muttermilch, Milchzähne, Obsidian, Achat, Shiva-Lingam
Zusatz Kupplerlösung: Kochsalz, Glukose, Fruktose und Saccharose

Hintergrund

Ein Mensch ist nur dann in der Welt wirksam, wenn nicht nur der physische Körper sondern auch der energetische Körper in seiner Gesamtheit geboren wird. Nicht selten kommt nur der physische Körper auf die Welt und der energetische Körper verbleibt im Mutterleib zurück. Hierbei handelt es sich nicht um eine esoterische Spinnerei, sondern um eine seit langem gemachte Beobachtung bei Menschen, die sich mit gravierenden Problemen konfrontiert sehen, und nicht wissen, worauf diese Probleme beruhen. Wer noch nicht wirklich auf der Welt ist, kann auch nicht gesehen und wahrgenommen werden. Wer als Mensch wirken will, muss seine eigene Geburt nachholen. Das Resonanzmittel Geboren werden unterstützt den Anwender bei dem nachträglichen Geburtsprozess. Wann ist ein Mensch nur teilweise auf der Welt? Das hat eine Reihe von Ursachen.

Fehlende Lebensbestätigung
Während der Schwangerschaft sind Mutter und Kind nicht nur somatisch eine Einheit, sondern auch energetisch. Das bedeutet, dass all dass, was die Mutter denkt, fühlt und tut von dem Embryo, bzw. Fetus ungefiltert wahrgenommen wird. Stellt die werdende Mutter ihr Kind in Frage und denkt zum Beispiel über eine Abtreibung nach, bekommt das Kind diesen Gedanken mit. Dieser Zustand ist für das Kind lebensbedrohlich und diese Lebensbedrohung bleibt als Erinnerung gespeichert. Das Kind braucht aber nichts so sehr, wie die Bestätigung, dass es willkommen und um seiner selbst angenommen ist. Unterbleibt diese Lebensbestätigung hinterlässt diese Erfahrung in der Seele des Ungeborenen einen existentiellen Mangel, der dann im Leben über Sucht, Allergien, Abwehrschwäche, Autismus, Ängste, Ungeborgenheit, AD(H)S, Burn out, Borderline bis hin zur Depression zum Ausdruck kommen kann. Die darin sublimierte Todessehnsucht korreliert mit der Todeserfahrung im Mutterleib.

Gestörter Geburtsprozess
Kommt das Kind nicht auf normalem Weg zur Welt, hat das Konsequenzen für das Kind. Dazu gehört zum Beispiel der Kaiserschnitt, die Zangengeburt oder die Benutzung einer Saugglocke. Die Tatsache dass eine Geburt nicht normal verläuft hat seine eigenen Gründe, die wiederum mit der gespeicherten Geschichte der Mutter zu tun hat und nun mit der Geburt des eigenen Kindes zum Ausdruck kommt. Dem Kind wird unter diesen Umständen, ganz gleich, wie diese begründet sind die erste entscheidende Lebensaufgabe abgenommen, nämlich selbstständig in die Welt zu treten. Im späteren Leben kann sich dieses Ereignis als Mangel in Form von z.B. fehlendem Lebensantrieb ausdrücken.

Verlorener Zwilling
Überraschend häufig bemerken werdende Mütter gar nicht, dass die Schmierblutungen zu Beginn der Schwangerschaft die Abstoßung eines Fötus bedeuten kann. Der überlebende Zwilling wächst dann ohne seinen Bruder oder Schwester im Mutterleib heran und trägt die Erinnerung an diesen in sich weiter. Wird dieses Ereignis weder erkannt noch zur Kenntnis genommen, kann das verlorene Kind nicht verabschiedet werden und bleibt als Erinnerung im Überlebenden und der Mutter zurück. Da sich viele Dinge im Leben wiederholen ist davon auszugehen, dass die Mütter, die einen Zwilling verloren haben, selbst überlebende Zwillinge sind. Daraus entwickelt sich ein Mangelprogramm mit dem Schwerpunkt des unvollständig sein. Oftmals tragen diese Menschen ihren toten Bruder oder ihre tote Schwester energetisch mit sich herum und machen diesen über sich sichtbar. Überlebt ein Junge und stirbt ein Mädchen, bzw. überlebt ein Mädchen und stirbt ein Junge drückt der Überlebende sehr häufig das andere Geschlecht aus. Hier finden wir einen Hauptgrund für die Ausbildung von Homosexualität.

Tod einer vorherigen Frucht
Verliert eine Mutter ein Kind oder lässt es im Mutterleib töten, hinterlässt dieser Tod eine Codierung im Uterus der Mutter. Wird die Mutter erneut schwanger, tritt der Nachfolger in die Hülle der vorherigen Frucht. Das Kind trägt dann in der Regel diese Todesinformation und drückt diese im späteren Leben aus. Diese sind die gleichen, die bei fehlender Lebensbestätigung als Kompensation zum Ausdruck kommen: Allergien, Abwehrschwäche, Ängste, Ungeborgenheit, AD(H)S, bis hin zur Depression.

Affirmationen in diesem Mittel
- Alle bedrohlichen und einschränkenden Bedingungen, die ich an dem Tag erlebt habe, als ich von meiner Mutter entbunden wurde sind nun erkannt und transformiert. Ich bin jetzt frei von diesen Speicherungen.
- Im Bewusstsein, meiner göttlichen Gegenwart ICH BIN, übergebe ich weiterhin alle bewusst oder unbewusst aufgenommenen und wirksamen Energien, Kräfte, Speicherung und Bedingungen, die mich daran hindern, in die Welt zu treten, über ihren Absender an den Ursprung zurück, denn dort kommen sie her, und dorthin kehren sie zurück.
- Ich habe meinen Weg durch meinen Geburtskanal gefunden und habe diesen aus eigener Kraft und aus eigenem Antrieb durchwandert

Anwendung

Dieser Komplex ist eine wässrige Zubereitung und wird unter die Zunge gesprüht. Die Grundempfehlung ist 5 mal 2 Sprühstöße täglich. Von dieser Empfehlung kann aber individuell abgewichen werden, wenn das Bedürfnis dazu auftaucht oder die Sprühfrequenz über ein Testverfahren (radionisch, kinesiologisch u.a.) ermittelt wird.
Grundsätzliches finden Sie unter dem Punkt Strategie.

Zentrales Thema

Ich bin vollständig auf der Welt und bin in ihr wirksam auf allen Ebenen

GEBURTSPROZESS

Wenn Sie feststellen wollen, ob Sie bereits auf der Welt sind und eine Anleitung brauchen, diesen Prozess professionell zu begleiten, dann laden Sie bitte dieses Dokument herunter.

Bestellung

Geborenwerden-Komplex 50,0ml

Artikelnummer: F011
Menge: 50,0 ml
Zubereitungsart: 15Vol% Ethanol (Standard)

29,70 € ()

50 ml, 50 ml = 29,70 €   Inkl. 19 % USt. zzgl. Versand

Zurück

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.